Die 7 Evolutionsstufen

 

Die sieben Evolutionsstufen entsprechen den Entwicklungsstufen des menschlichen Gehirns. Für jede Stufe gibt es spezielle Übungen. Damit ist es möglich, Entwicklungslücken zu schließen, nachzuholen oder zu integrieren.

 

 

Lernen ist ein langsames Sichaufrichten.

 

 

 

Einfach da sein ist genug.

 

 

Schüchtern sein heißt, sich schützen zu können.

 

 

Aggressiv sein heißt, kraftvoll sein.

 

 

Ängstlich sein heißt, Gefühle zeigen zu können.

 

 

Egoistisch sein heißt, für sich sorgen zu können.

 

 

 

 

Laut sein heißt, nach seiner Position zu suchen.

 

 

Unvollkommen sein heißt, noch wachsen zu können.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© epp.poeplau.net